Aktuelles

TLN Mobility „PROMO.EU“ aus Spanien in Marburg

„Es war schön in Marburg - ich hatte ein tolles Praktikum beim Institut für Mykologie und Angewandte Hygiene (IAM), das mir sogar einen Ausbildungsbildungsplatz angeboten hat, den ich gerne nehmen, wenn mein Berufswunsch in Spanien nicht in Erfüllung geht“, so Noel nach drei Monaten „Arbeiten und Leben“ in Marburg.

Im Rahmen von TLN Mobility „PROMO.EU“ waren acht junge Erwachsene aus der Region Barcelona für 3 Monaten in Marburg. Sie haben in unterschiedlichen Betrieben (u.a. im Botanischen Garten der Universität Marburg, bei der Firma Alkoni, auf dem Ferienbauernhof Kahlsmühle, in einem EDV-Unternehmen) in und um Marburg an vier Tagen/Woche gearbeitet, und konnten am fünften Tag der Woche ihre Sprachkenntnisse verbessern. Untergebracht waren sie in zwei Wohnungen mit jeweils vier Zimmern in der Stadt Marburg.

Start eines neuen Lehrgangs am 1. Februar 2017. Die Teilnehmer sind in Katalonien und Cornwall angekommen und haben die Praktika begonnen.

Am 1. Februar startete ein neuer Lehrgang nach England und Spanien

Mit zwei neuen Gruppen haben wir begonnen. Zunächst hatten die Gruppen eine gemeinsame Einführung in den Lehrgang erhalten. Danach begann der Sprachunterricht in getrennten Gruppen und die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt.

Frau Marselina Koch und Frau Nicole Schindler leiten den Lehrgang mit Ziel Cornwall in Großbritannien

Frau Isabell Raschke ist zuständig für die spanische Gruppe.

Die Teilnehmer sind gut angekommen und haben bereits Ihre Praktika angetreten in einer Möbelrestauration, bei der spanischen Polizei, einer Hundeschule, als Gärtner in einem Schlosspark, im Verkauf und einem Graphikbüro, das im Auftrag u.a. Graffitis sprüht.

 

Neue Gruppen aktuell in Spanien und England

Mitte Oktober sind wieder zwei neue Gruppen nach England und Spanien gestartet. Alle freuen sie sich über Praktika in ihren Wunschbereichen (z.B. beim einem Fotografen in Barcelona, in einem Yogastudio, beim Landschaftsgärtner oder in einem Tierheim) zu arbeiten. Sprachkurs findet weiter einmal in der Woche in der Gruppe statt. Meistens samstags finden nach den Wünschen der Teilnehmenden unterschiedliche Aktivitäten statt -  Besuch der Sehenswürdigkeiten von Barcelona, Musikworkshops und Fahrten in die spanischen Berge sind nur wenige Beispiele.

Hier lauschen die Teilnehmenden einem spanischen Vortrag über die Altstadt Barcelonas.

Marburger Jugendliche beim Internationalen Tag des Buches in Barcelona

Erfahrungsaustausch zwischen drei IdA-Austauschgruppen in Barcelona.  Neun Jugendliche der Marburger IdA-Gruppe Europe 4U  waren mit dabei. Kursleiterin Ute Holzgrewe (5. V. li.) und Sol Calderon (9. V. li.) vom Kooperationspartner Associacion D`Empresario.

In Katalonien wurde am 23. April der Schutzpatron San Jordi mit einer besonderen Tradition geehrt: Die Männer schenken ihrer Geliebten eine Rose, die Frau beschenkt den Mann mit einem Buch. Die Straßen von Barcelona gleichen an diesem Tag einem riesigen Blumen- und Buchladen.

Diesen besonderen Tag nutzten drei Gruppen des Programmes „Europe 4 U“ im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration durch Austausch (IdA) und trafen sich zum Erfahrungsaustausch. Die neun Jugendlichen der Marburger Gruppe Europe 4 U mit Teilnehmer/innen aus den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill und Waldeck-Frankenberg weilen derzeit für zwei Monate in Platja d´Aro und absolvieren ihr Auslandspraktikum. Sie trafen auf die Gruppe von 8 spanischen Jugendlichen, die einige Tage später nach Marburg reisten, um hier im Rahmen von "PROMO.EU" im Rahmen von TLN-Mobility Praktika von drei Monaten in Marburg absolvierten.

Teilnehmende nach Cawsand (England) und Platja d'Aro (Spanien) gestartet

Praktikum im Garten von Mount Edgcumbe

Mit insgesamt 17 neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern startete am 1. Februar jeweils eine Vorbereitungsphase mit Ziel Cawsand, England und Platja d'Aro, Spanien. Die Teilnehmenden nahmen täglich am Morgen am Sprachunterricht teil. Der Nachmittag war reserviert für die Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes, Suche der Praktika im Ausland und Planung der Reise. Mitte April hat die Gruppe Marburg verlassen und hat sich auf den Weg nach England und Spanien gemacht. Die Teilnehmenden sind alle gut angekommen und arbeiten in ihren Praktikumsstellen. Mitte Mai erwarten wir die Gruppe zurück.